Rund um den Gardasee

Veröffentlicht auf von Chiara tebaide

Rund um den Gardasee

Gerade bei Menschen aus dem süddeutschen Raum ist der Gardasee seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel. Einfach nach Süden über den Brenner fahren und schon ist man da. Wir wollen Ihnen diesen malerischen See im Herzen Norditaliens heute einmal näher vorstellen. Schon in der Römerzeit war der "Lago di Garda", wie sein italienischer Name lautet, stark besiedelt. An den Ufern des Sees bildeten sich einfache Fischerdörfer, die zum Teil noch heute in ihrer antiken Bausubstanz erhalten sind. Besonders sehenswert ist der Monte Baldo am westlichen Seeufer, eine über 2000 Meter hohe Erhebung, von deren Gipfel aus man einen atemberaubenden Blick über den gesamten See hat. Für Reisen mit der ganzen Familie ist vor allem das Südufer des Gardasees zu empfehlen. Hier gibt es mit dem Caneva Aquapark und dem Freizeitressort Gardaland attraktive Angebote, die sich besonders bei Kids größter Beliebtheit erfreuen. Außerdem lohnt sich ein Abstecher in das traumhafte Fischerstädtchen Sirmione, welches am Südufer auf einer kleinen Halbinsel gelegen ist und in dem man die Ruinen des Landsitzes des berühmten römischen Dichters Catull besichtigen kann. Auch Städte wie Peschiera, Riva del Garda und Desenzano sind wunderbare Ferienorte, die man nicht verpassen sollte. Wir wünschen Ihnen ein unvergessliches Reiseerlebnis am Gardasee!

Veröffentlicht in Urlaub, Gardasee

Kommentiere diesen Post