Puegnago del Garda

Veröffentlicht auf von Chiara tebaide

Puegnago del Garda

Puegnago del Garda ist eine Gemeinde in Norditalien mit 3.420 Einwohnern. Sie liegt in der Lombardei in der Provinz Brescia. Die Gemeinde liegt allerdings nicht direkt am Gardasee, sondern etwas weiter westlich von ihm.

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften Castello, Mura, Palude, Raffa, Monteacuto und San Quirico, in der Nähe von Gardasee.

Durch die Lage des Ortes in der schönen Hügellandschaft der Valtenesi werden Besucher eine wunderschöne Aussicht auf den Monte Baldo und den Gardasee vorfinden.

Puegnago del Garda verfügt über historische Viertel, die für alle Kunst- und Kulturfreunde interessant sind. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten prägen den Ort.

Der "Torre Campanaria" ist ein Turm aus dem achtzehnten Jahrhundert.
Die Pfarrkirche S. Michele Arcangelo entstand im sechzehnten Jahrhundert.
Die Kirche S. Giuseppe wurde 1583 erbaut. Sie besitzt ein Altarbild, auf dem der Heilige Josef dargestellt wird.
Die Pfarrkirche "Madonna della Neve" ist dem Gedenktag "Maria Schnee" gewidmet.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post