Den Gardasee von Bord eines Schiffes entdecken

Veröffentlicht auf von Chiara tebaide

boat lake garda
boat lake garda

Wer den Zauber des Gardasees mit allen Sinnen erleben und genießen möchte, der sollte dies vom Wasser aus tun. Gemächlich fahren die Boote über den größten italienischen See, und für die Urlauber an Bord bleibt viel Zeit, sich an den schönen Aussichten zu erfreuen.
Wie wäre es mit einem sommerlichen Ausflug von Riva nach Sirmione? Wer aktiv sein möchte, der hat sein Fahrrad dabei und erkundet von den Anlegepunkten die kleinen Orte mit ihren bunten Wochenmärkten. Touren auf dem Gardasee sind - ganz individuell - auch mit einem Motorboot möglich. Oder aber mit den nach Fahrplänen verkehrenden Fähren und Tragflächenbooten. Gerade einmal eine halbe Stunde dauert die Fahrt rund um Sirmione. Es geht vorbei an die ehemalige Villa des Opernstars Maria Callas, zu den Grotten von Catull, den sehenswerten Thermalquellen und natürlich zur Scaligerburg. Dies ist ein Klassiker unter den zahlreichen Angeboten von Touren am Gardasee.


Wer es romantisch mag, der sollte sich eine Fahrt zum Sonnenuntergang gönnen. Mit Prosecco, kleinen Häppchen und leiser Musik. Aber auch die Tour zu den Klippen der Rocca di Manerba und zur Insel San Biago ist zu empfehlen. Fahrten mit einer der Fähren haben den Vorteil, dass man aussteigen kann, wo immer man will. Egal, wofür man sich entscheidet: Der Urlauber entdeckt eine Perle Norditaliens.

bei Garda Boat

Veröffentlicht in boat, boot

Kommentiere diesen Post